Sie liegt auf ihrem Bett, ganz entspannt

Auf ihrem Mund ist ein Lächeln zu sehen

Stimmen von draußen, sie schreien

Jemand hämmert gegen die Tür

Doch das Mädchen reagiert nicht

Eine Hand hängt schlaff vom bett runter

Wenn man ihr folgt sieht man die leeren Tablettenschachteln am Boden

Sie hielt es nicht mehr aus in dieser Welt

Und sie scheint jetzt glücklich zu sein, denn ihr Gesicht lächelt

Im Hintergrund läuft leise Musik: „The happiest day of my life, is the day that I die

Ein Krachen, die Tür wird gewaltsam geöffnet

Die Familie stürmt in das Zimmer des Mädchens

Entsetzen, Schock, Angst macht sich in ihren Gesichtern breit

Man läuft zu dem Mädchen und schüttelt sie, nichts

Die Rettung wird gerufen, obwohl man weiß, es ist längst zu spät

Auf einem Zettel neben dem Bett steht geschrieben „Ich hatte keine Kraft mehr“

Die Schwester bricht weinend zusammen

Ich sehe mich auf dem Bett liegen

Meine Familie um mich versammelt

Ich sehe ihre Verzweiflung, Trauer, Tränen, Sorge, Liebe

Ich hören meine Schwester sagen, dass sie mich lieb hat

Doch ich frage mich in dem Moment, wie hätte ich wissen sollen dass sie mich lieb hat?

Wie hätte ich wissen sollen, dass mich wer liebt? Es hat mir doch nie jemand gesagt.

17.4.07 00:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen