Langsam spüre ich wie mein Körper mit Wärme gefüllt wird

Mein Herz schlägt ruhig und gleichmäßig

Mit jedem Atemzug fällt eine weitere Last von mir ab

Meine Augen beginnen zu strahlen

Auf meinem Mund macht sich ein Lächeln breit

Ein wenig wehmütig schaue ich mich in meinem Zimmer um und atme die Luft tief ein

Höre Stimmen von draußen, die aber immer leiser werden

Bald werde ich schlafen

Sehe meine Hände an, sie zittern

Mein ganzer Körper zittert, obwohl ich zum ersten Mal diese lang ersehnte Wärme fühle

Sehe mich im Spiegel, scheine nervös zu sein, aber glücklich

Denke an mein Leben

Über meine Wangen laufen Tränen, fallen auf meinen Arm

Dort vermischen sie sich und werden rot

Sehe zu wie das Blut langsam über meine Arme rinnt und auf meine Bettdecke fällt

Ein letzter Augenschlag, ein letztes Lächeln, ein letzter Atemzug, ein letzter Herzschlag.

Endlich befreit

17.4.07 00:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen